Stärkung und Entfaltung

Wir freuen uns, Ihnen unser neues, facettenreiches Halbjahresprogramm 2022 vorstellen zu können.

Unsere Angebote werden laufend aktualisiert. Schauen Sie doch öfter mal vorbei!
Gerne lassen wir Ihnen auf Wunsch aktuelle Informationen zukommen.
Auch bei kostenfreien Angeboten bitten wir um Anmeldung, insbesondere in Zeiten von Corona unter:
resonanzraum[at]dernbacher.de

Februar

Westerwälder Clowndoktoren unterwegs zu „Lach-Visiten“

Referentin: Martina Best, ProjektmitarbeiterinWeKISS / Der Paritätische, Westerburg

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Katharina Kasper Stiftung www.katharina-kasper-stiftung.de.Um telefonische Anmeldung wird gebeten unter Telefon: 02602/949480.

Eintritt frei.

Wir kommen zur Ruhe in schöner Atmosphäre. Erst mal Stille, dann öffnen wir mit leichter Bewegung unsere Atemräume - ganz wie von selbst. Die ersten einzelnen Tönchen und Töne, noch wie einzelne Impulse, leises Summen und Tönen, wie befinde ich mich?

Die Übungen werden kraftvoller, die Klänge stärker.

Der Zusammen- und Gleichklang wird Rhythmus, wird Musik.

Klangteppich! Darüber Improvisieren? Einfach drauf los, reflektiert wird später.

Zu diesem Abendworkshop kann man einfach kommen, ohne besondere Voraussetzung. Zwischendurch gibt es Raum für Tipps für die Stimme im Alltag.

Referent: Holger Queck schöpft als Musiker aus seiner langjährigen Erfahrung als Bühnenkünstler und Stimmbildner. In zahlreichen Fortbildungen zu Entspannungstechniken, Massage, Zielfokussierung und Stimmhygiene sammelte er den Hintergrund für seine Arbeit.

Teilnahmebetrag: 20,00 €

„AndersZeit“ am „AndersOrt“

Um den Alltag entspannt zu bestehen, ist es gut, aus einer gelassenen Grundhaltung heraus zu handeln.

Einmal aussteigen aus dem Tun, dem Machen und Arbeiten, keinen Plan mehr haben und am eigenen Leib erfahren, wie es ist, wenn das „alles“ nicht ist – mich dem Augenblick überlassen, schauen, spüren und staunen....

Die Atmosphäre des ResonanzRaumes Kloster lädt Sie ein, zur Ruhe zu finden, wieder neu bei sich anzukommen und aus Ihren inneren Quellen Kraft, Sinn und Orientierung zu schöpfen.

Meditation, Achtsamkeitsübungen, Vorträge und Gespräche, Kernelemente der Geistlichen Kunst, Elemente aus der Humanistischen Psychologie und der Positiven Psychologie sind uns hilfreiche Begleiter.

Referentin: Gertraud Graßl, Coach und Heilpraktikerin - Humanistische Psychotherapie, Objektbeziehungstheorie, psycho-dynamische Persönlichkeitsentwicklungstheorie, Archetypische Tiefenpsychologie, Hypnosystemische Konzepte für Coaching Team- und Organisationsentwicklung, Strategische Kurzzeittheraphie, Positive Psychologie 

Teilnahmebeitrag: 270,00 € inklusive Tagesverpflegung
Übernachtungen mit Frühstück: 138,00 €

April

Das Ereignis von Ostern ist die zentrale Glaubensgewissheit der Christen. Es weist über unser diesseitiges Leben hinaus in eine Wirklichkeit, die uns Menschen bereits im Hier und Jetzt Trost, Hoffnung und Zuversicht schenken kann. Diesem Geheimnis wollen wir intensiv nachspüren und für ein persönliches Osterbild anschaulich werden lassen.

Ein vertiefender Workshop zur Thematik findet am darauffolgenden Tag, Samstag, den 02.04.2022 von 10:00 bis 16:30 Uhr statt.

Auf Anfrage sind Übernachtungen im ResonanzRaum möglich (46,00 € EZ mit Frühstück).

Referent*innen:

  • Beate Heinen, Künstlerin und Kunstherapeutin
  • Ulrich Heinen, Kunsttherapeut

Eintritt frei – eine Spende ist uns herzlich willkommen

Das Ereignis von Ostern ist die zentrale Glaubensgewissheit der Christen. Es weist über unser diesseitiges Leben hinaus in eine Wirklichkeit, die uns Menschen bereits im Hier und Jetzt Trost, Hoffnung und Zuversicht schenken kann. Diesem Geheimnis wollen wir in diesem Workshop intensiv nachspüren und in einem persönlichen Osterbild anschaulich werden lassen.

Beate Heinen und Ulrich Heinen möchten die Teilnehmenden in diesem Prozess sowohl inhaltlich begleiten als auch fachlich unterstützen.

Eine Begleitausstellung mit Werken von Beate Heinen mit einer Einführung in die Thematik findet am Vorabend, Freitag, den 01.04.2022 um 19:00 Uhr statt.

Auf Anfrage sind Übernachtungen im ResonanzRaum möglich (46,00 € EZ mit Frühstück).

Referent*innen:

  • Beate Heinen, Künstlerin und Kunstherapeutin
  • Ulrich Heinen, Kunsttherapeut

Teilnahmebeitrag: 65,00 € inklusive Tagesverpflegung

Schwangerschaftsvorsorge aus medizinischer Perspektive

Referentin: Dr. med. Danielle Hagelauer, Montabaur; FÄ für Gynäkologie und Geburtshilfe

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Katharina Kasper Stiftung www.katharina-kasper-stiftung.de.Um telefonische Anmeldung wird gebetenunter Telefon: 02602/949480.

Eintritt frei.

Gerade in stürmischen Zeiten ist es von großem Nutzen, ruhig und gelassen durch hohe Wellen zu navigieren und zu wissen, wann die Segel zu streichen sind und der Anker zu werfen ist.

Die Positive Psychologie, zu verstehen als Wissenschaft vom gelingenden Leben, hat dazu ein unterstützendes Angebot. Dieser neue Ansatz der akademischen Psychologie beschäftigt sich mit Fragen wie: Was macht mein Leben lebenswert? Wie gehe ich gut auch in Krisenzeiten mit mir um? Was stärkt mich, was bringt mich zum Blühen? Wie kann ich dazu beitragen, dass meine Beziehungen gelingen mögen?

Kurzvorträge, themen- und lösungsorientierte Gespräche, Begegnungen mit der umliegenden, einladenden Natur sowie Achtsamkeitsübungen sind unsere hilfreichen Begleiter.

Morgen- und Abendrituale runden die Seminartage ab.

Referentin: Gertraud Graßl, Coach und Heilpraktikerin - Humanistische Psychotherapie, Objektbeziehungstheorie,
psycho-dynamische Persönlichkeitsentwicklungstheorie, Archetypische Tiefenpsychologie, Hypnosystemische Konzepte für Coaching Team- und Organisationsentwicklung, Strategische Kurzzeittheraphie, Positive Psychologie 

Teilnahmebeitrag: 220,00 €
Übernachtungen mit Frühstück: 92,00 €

Yoga in regelmäßiger Praxis unterstützt ein verstärktes Bewusstsein für Geist und Körper. Mit Körper- und Atemübungen kann der Geist ruhig und klar werden. Eine vertiefende Erfahrung der persönlichen körperlichen Kraft wird ermöglicht. Die Yogaübungen werden im Sinn von Viniyoga vermittelt. Bei allen Übungen wird auf die besonderen Bedingungen und Fähigkeiten, die der Einzelne mitbringt, eingegangen. Jeder Mensch ist einzigartig. Aus diesem Grund sind sie für jeden Menschen geeignet, der Yoga praktizieren möchte, vom Neuling bis zum Fortgeschrittenen.

Mitzubringen sind: eine rutschfeste Matte, eine Decke, bequeme Kleidung

Alle 10 Termine jeweils dienstags: 26.04., 03.05., 10.05., 17.05., 24.05., 31.05., 07.06., 14.06., 28.06. und 05.07.2022

Referentin: Beate Knopp; Yogalehrerin BDY/EYU

Teilnahmebeitrag: 130,00 € (für die Gesamtreihe - inklusive Verpflegung)

Biodanza „Tanz des Lebens“ ist ein tanztherapeutisch ausgerichtetes Übungssystem, das gruppendynamisch Bewegung und Begegnung nutzt, um menschliche Potentiale anzuregen.

Eine detaillierte Ausschreibung folgt.

Referentin: Reinhild Bode, zertifizierte Biodanza-Leiterin nach dem System Rolando Toro

Teilnahmebeitrag: 95,00 € inklusive Verpflegung

Mai

Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Referenten:

  • Jochen Straub, Seelsorge für Menschen mit Behinderung im Bistum Limburg;
  • David Heun, Stabstelle Inklusion

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Katharina Kasper Stiftung www.katharina-kasper-stiftung.de.Um telefonische Anmeldung wird gebeten unter Telefon: 02602/949480.

Eintritt frei.

„Wir haben seine Herrlichkeit gesehen.“ (Joh 1,14) Schweige-Exerzitien anhand von ausgewählten Versen aus dem Johannes-Evangelium

Exerzitien eröffnen Räume und Zeiten für das geistliche Wachsen eines Menschen in einer tiefen Gottverbundenheit. Sie orientieren sich an der Biblischen Botschaft und der geistlichen Tradition einer lebendigen Kirche. Elemente sind schweigendes persönliches Gebet, geistliche Betrachtung der Biblischen Botschaft, bewusste Selbstwahrnehmung, Gottesdienste und geistliche Begleitung in Einzelgespräche und in der Gruppe.

Geistlicher Begleiter:Pater Elmar Busse, Schönstatt-Pater und Hausgeistlicher bei den Dernbacher Schwestern (ADJC)

Teilnahmebeitrag: 160 € inklusive Übernachtung und Verpflegung

Mut tut gut – Ich bin es mir „Selbst“ wert

Alle Menschen sind mit Mut auf die Welt gekommen. Davon war Alfred Adler, der Begründer der Individualpsychologie, überzeugt. In diesem Seminar geht es darum, „Mut-Räubern" auf die Spur zu kommen, denn Sie sind dafür verantwortlich, wenn Ihnen Selbst-Wert abhandenkommt. Doch wenn Sie Ihren Selbst-Wert neu definieren, haben die „Mut-Räuber" keine Chance. Sie lernen den gar nicht so kleinen Unterschied zwischen Lob und Ermutigung kennen und bekommen eine Reihe von praktischen Übungen zur Selbstermutigung an die Hand – für den Alltag – für ein stabiles Selbstwertgefühl – für mehr Mut.

Weitere Seminarthemen sind:

  • Zugehörigkeitsgefühl – Wie kann ich es beeinflussen?
  • Wie vertrete ich zuversichtlich meinen Standpunkt?
  • Wie schaffe ich es gehört und beachtet und geachtet zu werden?

Mit Hilfe verbaler und nonverbaler Übungen erarbeiten wir an diesem Trainingstag Antworten auf diese Fragen. Gemäß dem Motto von A. Kolping: „Wer Mut zeigt macht Mut."

Referentin: Ulrike Strubel - Individualpsychologische Beraterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, langjährige Erfahrung als Referentin in der Eltern-Erzieher-Lehrerfortbildung

Teilnahmebeitrag: 120,00 € inklusive Verpflegung

Einführung in die Zentangle®-Methode

Die Zentangle®-Methode von Zen bzw. Zen-Meditation und engl. Tangle (Knäuel,Verwicklungen), ist eine leicht zu erlernende, entspannende und unterhaltsame Möglichkeit, durch das Zeichnen strukturierter Muster schöne Bilder zu erstellen.

In diesem Kurs lernen Sie die Methode, ihren Ursprung und die Basisschritte kennen.

Durch die Zentangle®-Methode des Zeichnens können Sie:

  • entspannen
  • Ihre Vorstellungskraft erweitern
  • Ihrer Kreativität vertrauen
  • Ihr Bewusstsein steigern
  • selbstbewusst auf das Unerwartete reagieren
  • Spaß und die Heilung im kreativen Ausdruck entdecken
  • Dankbarkeit und Wertschätzung empfinden

Und vielleicht am wichtigsten: Sie werden viel Freude dabei haben!

Sie nehmen nicht nur Ihr persönliches Kunstwerk mit, sondern auch das Original Material, um zu Hause weiter kreativ sein zu können.

Referentin:Dr. Sabine Tischbein, Direktorin ResonanzRaum Kloster, u.a. Certified Zentangle Trainerin (CZT)

Teilnahmebeitrag:30,00 € inklusive Starter-Set

Zitat von C.G.Jung

Einführung in die Kunsttherapie und praktische Erfahrung       

Eine theoretische Einführung in die Entwicklung und Zielsetzung der Kunsttherapie will wichtige Grundlagen vermitteln, die in den anschließenden praktischen Übungen vertieft werden sollen. Ziel ist es, die Kunsttherapie als kreative Möglichkeit kennenzulernen sich selber und einander bewusster wahrzunehmen.

Referenten:

  • Beate Heinen, Künstlerin und Kunstherapeutin
  • Ulrich Heinen, Kunsttherapeut

Teilnahmebeitrag: 65,00 €
Übernachtung mit Frühstück: 46,00 €

Juni

Zitat von Paul Klee

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns gute Wortein stärkende „Sinnbilder“ zu übertragen, zu übersetzen und anschaulich werden zu lassen.

Grafiken und Bilder der Künstlerin Beate Heinen, die in einer kleinen Ausstellung im Haus zu sehen sind, sollen Inspiration für diesen Workshop sein.

Referenten:

  • Beate Heinen, Künstlerin und Kunstherapeutin
  • Ulrich Heinen, Kunsttherapeut

Teilnahmebeitrag: 65,00 €
Übernachtung mit Frühstück: 46,00 €

Mit Veränderungen im Beruf und privat bewusst umgehen

Die Herausforderungen im Beruf nehmen ständig zu. Gleichzeitig gehen mit dem Alter körperliche und geistige Veränderungen einher. Um den Anforderungen gut gewachsen zu sein, ist es von Bedeutung, die eigene Gesundheit nachhaltig zu fördern und Strategien zur bewussten Gestaltung des Älterwerdens zu entwickeln. Ziel dieses Seminars ist es, Ihre aktuelle berufliche Situation zu reflektieren und gemeinsam einen Blick darauf zu werfen: Welche Chancen und Ressourcen bietet uns das Älterwerden, damit wir weiter wachsen können? Wie kann die berufliche und persönliche Leistungsfähigkeit einerseits und die Lebensfreude andererseits erhalten werden?

Wir beschäftigen uns mit:

  • Dem Konzept des positiven Alterns 
  • Beruflicher Standortbestimmung
  • Alter und Leistungsfähigkeit – Das Älterwerden bewusst gestalten
  • Arbeitsfähigkeit und Lebensfreude sichern – Stress aktiv bewältigen
  • Ausblick – Meine berufliche Zielgerade

Referentin: Brigitte Schiffner, Diplom-Sozialpädagogin, Diplom-Soziologin, Diplom-Supervisorin, systemische Therapeutin

Teilnahmebeitrag: 190,00 € inklusive Verpflegung
Übernachtung mit Frühstück: 46,00 €

Entdeckungen in der Biblischen Botschaft mit Marc Chagall

Erzählungen und Personen der Biblischen Botschaft können Grundlage unseres Glaubens sowie eine Bereicherung unserer Lebenswirklichkeit sein.

In diesem Vortrag dreht es sich um die Geschehnisse im Buch Exodus des Ersten oder Alten Testamentes in Ihrer Bedeutung für uns heute.
In einer sich stetig verändernden Welt und den neuen Zeichen der Zeit gilt es, die Sprache, mit der Gott uns anspricht, neu zu erlernen und zu erforschen.
Marc Chagall deutet die biblischen Inhalte als Geschichten eines mitlaufenden Anfangs, er siedelt den Betrachter darin an und verdichtet dabei diesen Vorgang in eine Symbolik, die auch dort und dann noch nachwirkt, wo der Verbalismus all seine Wirkung verliert.

Eine so präsentierte biblische Überlieferung leistet nicht nur einen Beitrag zur Problemlösung, sondern wird so auf den Frage- und Erfahrungshorizont jedes Einzelnen bezogen, dass sie auf dessen Denken und Verhalten eine stimulierende, kritisierende und zugleich kreativ verändernde Wirkung haben kann.

Weitere Termine in der Chagall-Reihe zur Ausstellung vom 11. Juni bis 7. Juli 2022:

  • Di., 21.06.2022, 19:00 Uhr - ca. 21:00 Uhr – Starke Frauen im Stammbaum Jesu (kostenfrei)
  • Sa., 02.07.2022 09:30 Uhr - 16:30 Uhr – Workshop zur Ausstellung kreativ-dialogische Bildererschließung (Kosten: 35 € inklusive Verpflegung)

Referentin: Dr. Sabine Tischbein - Direktorin ResonanzRaum Kloster

Vortrag kostenfrei - eine Spende ist uns herzlich willkommen

Entdeckungen in der Biblischen Botschaft mit Marc Chagall

Marc Chagall bezieht sich hier auf die Frauen, die Matthäus im Stammbaum Jesu aufführt. Die Aufzählung beinhaltet neben Maria, der Mutter von Jesus, gleich vier Frauen.

Sehr ungewöhnlich für seine Zeit integriert Matthäus nicht die berühmten Matriarchinnen des Judentums Sara, Rebekka, Rahel und Lea in die Ahnentafel Jesu, sondern Frauen mit recht fragwürdigem Hintergrund.

Hier geht es um gesellschaftliche Grenzüberschreitungen mit Blick auf die Würde der Frau. Damals wie heute!

Weitere Termine in der Chagall-Reihe zur Ausstellung vom 11. Juni bis 7. Juli 2022:

  • Mi., 15.06.22, 19:00 - ca. 21:00 Uhr – Exodus: Ziehe aus - jeden Tag neu (kostenfrei)
  • Sa., 02.07.2022 09:30 Uhr - 16:30 Uhr – Workshop zur Ausstellung kreativ-dialogische Bildererschließung (Kosten: 35 € inklusive Verpflegung)

Referentin: Dr. Sabine Tischbein

Vortrag kostenfrei - eine Spende ist uns herzlich willkommen

Einführungskurs: Heilsame Meditation

Meditation ist eine spirituelle Übung. Wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre belegen eine starke positive Wirkung dieser spirituellen Übung auf die physische und psychische Gesundheit. Insbesondere alle Beschwerden, die durch Stress verursacht oder verschlimmert werden wie z.B. Bluthochdruck, werden positiv beeinflusst. Achtsamkeitsübungen werden auch erfolgreich zur Schmerzlinderung eingesetzt.

Im Kurs werden Ergebnisse wissenschaftlicher Forschungen auf diesen Gebieten vorgestellt, spirituelle Traditionen besprochen und verschiedene meditative Methoden vermittelt und eingeübt. Ziel des Kurses ist die Einübung in die Meditation (der Kurs ist für Anfänger geeignet) und das Erlernen eines achtsamen Umgangs mit sich selbst und den Mitmenschen.

Kursinhalte:

  • Körperentspannung durch Atmung
  • Ruhemeditation
  • Meditative Übung zum Umgang mit unabweisbaren Problemen, Sorgen, Ängsten, Konflikten
  • Achtsamkeitsübungen

Ein Aufbaukurs wird im kommenden Halbjahr folgen.

Referentin:Prof. Dr. theol. Brigitte Fuchs war Professorin für Religionspädagogik und Kerygmatik in Fribourg/Schweiz. Sie arbeitet heute als apl. Professorin für Pastoraltheologie (Universität Würzburg), Lehrerseelsorgerin der Diözese Augsburg und freiberuflich als Meditationslehrerin.

Teilnahmebeitrag: 290,00 €
Übernachtung mit Frühstück: 138,00 € insgesamt

Juli

Lösungsstrategien gelingenden Lebens

Entdeckungen in der Biblischen Botschaft mit Marc Chagall

Erzählungen und Personen der Biblischen Botschaft können Grundlage unseres Glaubens sowie eine Bereicherung unserer Lebenswirklichkeit sein.
In einer sich stetig verändernden Welt und den neuen Zeichen der Zeit gilt es, die Sprache, mit der Gott uns anspricht, neu zu erlernen und zu erforschen.
Marc Chagall deutet die biblischen Inhalte als Geschichten eines mitlaufenden Anfangs, er siedelt den Betrachter darin an und verdichtet dabei diesen Vorgang in eine Symbolik, die auch dort und dann noch nachwirkt, wo der Verbalismus all seine Wirkung verliert.

Eine so präsentierte biblische Überlieferung leistet nicht nur einen Beitrag zur Problemlösung, sondern wird so auf den Frage- und Erfahrungshorizont jedes Einzelnen bezogen, dass sie auf dessen Denken und Verhalten eine stimulierende, kritisierende und zugleich kreativ verändernde Wirkung haben kann.

Weitere Termine in der Chagall-Reihe zur Ausstellung vom 11. Juni bis 7. Juli 2022:

  • Mi., 15.06.22, 19:00 - ca.21:00 Uhr – Exodus (kostenfrei)
  • Di., 21.06.2022, 19:00 Uhr - ca. 21:00 Uhr – Die Frauen im Stammbaum Jesu (kostenfrei)

Referentin: Dr. Sabine Tischbein - Direktorin ResonanzRaum Kloster

Teilnahmebeitrag: 35,00 € inklusive Verpflegung

Deine Lebendigkeit und Schöpferkraft neu erleben

Du willst Deine KREATIVITÄT neu erleben? Du suchst ENTSPANNUNG und neue ENERGIE?

Wir kombinieren Biodanza – den Tanz des Lebens, mit freier Malerei. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wir malen Gemeinschaftswerke mit Gouache-Farben auf verschiedenen Leinwandformate. Du erlebst Entspannung, eine liebevolle Gemeinschaft, die Dich unterstützt Deinen eigenen Ausdruck zu finden und zu genießen.

DU NIMMST MIT: ein Gemälde, das Du gemeinsam mit anderen gestaltet hast, neue Energie und eine neue Einstellung zu Deiner Lebendigkeit und Schöpferkraft.              

Referentinnen:

  • Dr. Reinhild Bode, Biodanza – Tanz des Lebens
  • Dipl. Psych. Sandra Hundelshausen, Connect by Art

Teilnahmebeitrag: 160,00 €, sämtliche Materialien sind darin enthalten.
Mittagessen im Resonanzhaus zubuchbar für 10,00 €

Ganzjähriges Programm

Das Anliegen des ZEN ist die Berührung mit der eigenen Wesensnatur. Es geht um die Ein- und Heimkehr zum wahren Selbst, um die SEINS-Erfahrung, - im christlichen Sinn um Menschwerdung.

Die Übung der Zen-Meditation: Gegenwärtig sein in der rechten Haltung, das Sitzen in Stille, die Gedanken lassen, sich selbst sein lassen. 
Regelmäßiges Üben führt zu einer Praxis im alltäglichen Leben, letztlich zum "wohnen" in sich selbst.

Außer an Feiertagen üben wir jeden Montag von 19:30 - 21:00 Uhr (3 Sitzeinheiten je 25 Minuten).

Ungeübte bitten wir um eine telefonische Anmeldung und für eine kurze Einweisung 15 Minuten früher zu kommen.

Leitung: Sr. Nicola Boers ADJC

Anmeldung:
E-Mail: resonanzraum(at)dernbacher.de
Telefon: 02602 683-60